Jetta Junk

Intro Round Dance


Im Alter von 5 begann Jettas Square Dance Karriere bei den Smiling Squares, dem Kinder Club der Heidelberg Howdowners . Sie gründete später mit anderen zusammen die Sandwi(t)ches, einen Plus Club, und die Keller Swingers, tanzte regelmäßg bei den Swinging Stars und den Howdowners, sowie den Carousels. Square Dance tanzt Jetta bis A2, Round Dance bis Phase V und teilweise Phase VI.

Das erste Mal nahm Jetta das Mikrophon bei den Carousels in die Hand und erhielt auf dem Fall Round Up 1982 in Seeheim ihr Black Badge. Das White Badge (heute Active ECTA Cuer/Teacher) bekam sie beim folgenden Summer Jamboree in Brüssel. Jettas erster Club, bei dem sie cuete, waren die Mannheim Old West bis sie die Ausbildung ins Rhein-Main Gebiet zog.

Von 1989 bis 1990 cuete Jetta als Vertretung für Angelika Seng und bei den Beaux & Belles.

1995 wurden die Flying Toasters in Kelkheim gegründet, bei denen Jetta bis heute cuet, und die 2012 ihr 30-jähriges Cuerjubiläum mit einem Special ehrten.

Von 1994 bis 1996 war Jetta RD-Coordinator bei der ECTA und ist auch Mitglied bei Roundalab.

2003 wurde Jetta im Clogging von Bianca Behrens bei den Mouse Busters 2003 graduiert.

Seit August 2012 cuet Jetta zusammen mit Susanne für die Beaux&Belles.


(Quelle: http://www.beauxbelles.de/cms/index.php?id=teacher)

Startseite